Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Block_Discover_Navigation
blockHeaderEditIcon
Block_Blog_Intro
blockHeaderEditIcon

Discover English Blog

Dieser Blog ist ein Zusatzservice für meine Kunden und alle die sich für die englische Sprache interessieren. Hier finden Sie Artikel zu verschiedenen Themen rund ums Englisch lernen: Lerntipps, News, Dinge die meinen Unterricht bereichern, auch mal etwas persönliches, English vocabulary, grammar, etc.

Je nach Thema schreibe ich entweder auf Deutsch oder Englisch.

Für den Blog habe ich mich entschieden die Du-Form zu verwenden. Die Du-Form auf einem Blog finden viele Leser persönlicher, weil man sich mit dem Text direkter identifizieren kann. (Im Unterricht verwende ich grundsätzlich die Sie-Form, bzw. wir reden sowieso Englisch ;-) )

This blog is aimed primarily at learners of English of all backgrounds and abilities.

So grab a cup of tea / coffee and start browsing through the articles :-) I hope that you'll find something useful here!

Warum ist dieser Blog auf Englisch?

Vielleicht haben Sie sich beim Lesen meines Blogs gefragt, warum sich hier keine deutschen Blogbeiträge und Erklärungen zur englischen Sprache finden. Das wäre doch so viel einfacher!

Genauso wie in meinem Unterricht, ist es mir sehr wichtig, dass man möglichst schnell davon wegkommt, zwischen der Muttersprache (L1) und der Zielsprache Englisch (L2) hin und her zu übersetzen.

Warum?

Eine Sprache ist Kommunikation. Wenn man dauernd im Kopf übersetzt was einem der Gesprächspartner gerade sagte - und dann die Antwort darauf auch erst mal innerlich auf Deutsch formuliert, bevor man sie wieder auf Englisch übersetzt - wird nie ein flüssiges, natürlich klingendes Gespräch dabei herauskommen. Auch läuft man dann schnell Gefahr, sich auf ein bestimmtes Wort zu versteifen, das man jetzt grade so auf Deutsch im Kopf hat. Wenn das passiert, bricht die Kommunikation meist jäh ab, denn man konnte ja nicht genau das sagen was man jetzt auf Deutsch im Kopf hatte. Das ist zeitraubend, frustrierend und nagt am Selbstvertrauen!

Wenn Sie jedoch stattdessen probieren sich mit dem Vokabular auszudrücken, das Ihnen momentan zur Verfügung steht, werden Sie viel weiter kommen. Umschreiben Sie, was Sie gerne sagen möchten! (Nichts anderes macht man ja schliesslich auch in seiner Muttersprache, wenn einem mal ein Wort fehlt ;-) ) Auf diese Weise kann Ihnen nämlich Ihr Gesprächspartner dann auch helfen, das richtige Wort, die richtige Ausdrucksweise zu finden: "Oh, do you mean...?" Wohingegen der Gesprächspartner mit dem ihm fremden deutschen Wort dass Sie gerade versuchen zu übersetzen, wohl eher nichts anfangen kann...

Genauso ist es hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist sowohl eine Ergänzung für meine Kunden um ihr Englisch weiter zu vertiefen, als auch eine kostenlose Lernquelle für alle an der englischen Sprache Interessierten.

Bei manchen Blogbeiträgen finden Sie am Ende einen Vokabularteil in welchem schwierigere Wörter übersetzt werden.

Ich wünsche Ihnen viel Spass auf meinem Blog!

comments powered by Disqus
Block_footer1
blockHeaderEditIcon

Meine Social Media Accounts:


Meine Social Media AccountsInstagram

Pinterest

Facebook

  

  

  

Block_footer3
blockHeaderEditIcon

Weitere Informationen:

Impressum

Datenschutzerklärung

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*